Digitalisierung ist richtig, doch wo beginnen?

Unternehmen fangen bei der Digitalisierung nicht bei Null an. Tatsächlich gibt es aber unterschiedlich hohe Digitalisierungsgrade und eine ebenso unterschiedlich motivierte Bereitschaft im Management, um Situationen umzugestalten, sie "besser“ zu machen. Grundsätzlich unterscheiden wir vier Phasen für Digitalsierungsprojekte (vgl. Abbildung).

Ein Einstieg kann erfolgen über

  • eine Unternehmensstrategie und Vorgehensmodell ("roadmap"),
  • das Entwickeln einer Einzelanwendung mit hohem Wirkeffekt,
  • die Ablösung einer Systemanwendung oder über die
  • eine Implementierung neuer Technologien.


Vielfach fehlt Unternehmen der Überblick oder die Zeit und Raum für die Entwicklung von Zukunftsvisionen und einer nachhaltigen Strategieentwicklung. Digitalisierung greift tief in die Organisation: Sie erfordert eine Kommunikation, die die Selbstverantwortung in den Mittelpunkt stellt und eine Transparenz schafft, und so den Erfolg sichert.

Software von Batix unterstützt dabei, digitale Veränderungsprozesse erfolgreich zu meistern.

Ergebnis: Softwareanwendung für die Produktion

Die Drehtechnik Jakusch GmbH setzt seit 2017 auf Industrie 4.0. Mit BX:SMART FACTORY konnten ungeahnte Interaktions- und Gestaltungsräume entstehen. Heute sind 100 % aller Arbeitsplätze vernetzt, das Unternehmen resilient im Wettbewerb und die Mitarbeiter überdurchschnittlich zufrieden.

mehr erfahren »

Ergebnis: Softwaresystem zur Qualitätssicherung

Die Petrick GmbH hat einen systemischen Ansatz zur Einführung von BX:SMART FACTORY. Neben der Kostenreduktion durch Prozessoptimierung rückte schnell das firmeninterne Produktcontrolling in den Fokus. In Kooperation mit Batix wurde in nur einem Jahr das "Qualitätssystem Röntgenstrahler - QRS" entwickelt und eingeführt. 

mehr erfahren »

Ergebnis: Mixed Reality in der Hochschullehre

Die Technische Universität Ilmenau setzt für die Entwicklung der vollautonomen Schweißzelle auf Mixed-Reality-Technologie.

Damit werden komplexe Schweißprozesse in einem digitalen Setting modelliert.

mehr erfahren »

Ergebnis: Anforderungsanalyse und Roadmap

Die MMS Stahl- und Anlagenbau GmbH Rudolstadt nutzt die digitale Transformation für die Optimierung der internen Prozesse. Ziel ist die positive Ertrags- wie Umsatzentwicklung. Den Erfolg des komplexen Projektes sichern eine Anforderungsanalyse und eine Roadmap. 

mehr erfahren »