Die Petrick GmbH Bad Blankenburg nutzt den systemischen Ansatz von BX:SMART FACTORY.
Neben der Kostenreduktion durch Prozessoptimierung rückte schnell das firmeninterne Produktcontrolling in den Fokus. Die individuell entwickelte digitale Lösung wurde gemeinsam entwickelt und erfolgreich eingeführt. In Kooperation mit Batix wurde in nur einem Jahr das Qualitätssystem Röntgenstarhler - QRS entwickelt und eingeführt. Die interne Qualitätssicherung  verfügt nunmehr über eine lückenlose wie digitale Prozessdokumentation der Produktion bei deutlich reduziertem Personalaufwand.  Seit 2018 werden alle relevanten Informationen in der Produktion direkt erfasst. Das Unternehmen setzt dabei u. a. auf das Konzept des Digitalen Zwillings.

Das QRS erzeugt für jede Röntgenröhre ein virtuelles Abbild (Digitaler Zwilling). Die virtuelle Planung erhöht Transparenz, Effizienz und Qualität und hat nachweislich Vorteile:

  • Virtuelle Abbilder (Produkte, Prozesse, Dienste)
  • Bruchfreier Informationsaustausch
    Repräsentation von Sensordaten
  • Einheitliche Informationsformate
    Simulationsmodelle für Ursachenforschung im Fehlerfall
  • Auslastungsoptimierung und genaue Fehlervorhersage
  • Reduktion der Fehleranalyseaufwände um 95 %

Unsere Produkte sind hochspeziell und damit per se einzigartig. Die Diversität in der Produktion führt zu komplexen Prozessenketten, sowohl in der Herstellung als auch in der Qualitätssicherung sowie im Reklamationsmanagement. BX:SMART FACTORY hat uns die Tür geöffnet.

Dipl.-Ing. André Petrick · Geschäftsführer der Petrick GmbH

 

Die Petrick GmbH hat heute die nötige Sicherheit, um sich gemeinsam mit Kooperationspartnern neuen Herausforderungen zu stellen. Dazu werden auch gezielt FuE-Projekte gestartet und die Produktionskapazitäten erhöht. Der Unternehmenserfolg wird daran bemessen, wie sich die Fähigkeit entwickelt, Unternehmensdaten rund um die Produktion smart, flexibel und transparent zu verwerten.

Digitaler Weg der Petrick GmbH

1991
  • Gründung als "Petrick Glasteilefertigung"
2004
  • Firmenstandortwechsel nach Bad Blankenburg
  • schrittweise Erweiterung des Produktionsstandortes
2017
  • Anbietersuche nach Software für Ersatz der alten QM-Lösung "Glasteileprogramm"
2018 – 2019
  • Start, erfolgreiche Einführung und Weiterentwicklung des QRS-Systems mit Batix Software GmbH
2020 – 2021
  • Prozessdigitalisierung "Katode" (2020) und "Offene Röhre" (2021)